Service

Weiterführende Informationen

  • Rechtsratgeber für Jugendliche: Meine Erziehung, da rede ich mit! Das Bundesjustizministerium hat (unter Mitwirkung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung) einen Ratgeber für Jugendliche zum Thema Erziehung vorgestellt. Die Broschüre greift typische Alltagsfragen rund um das Thema Erziehung auf: Müssen Eltern ihren Kindern Taschengeld geben? Dürfen sie Hausarrest geben oder verbieten, die Lieblingsklamotten anzuziehen? Der Ratgeber erklärt auch, wo junge Menschen im Notfall Hilfe bekommen können. Kostenlose Bestellung oder direkter Download als PDF unter bmbj.de/publikationen

Weitere (Online-)Beratungsdienste

Sonstiges

Die Ansprechstelle für den Umgang mit Verletzung der sexuellen Selbstbestimmung in der evangelischen Kirche im Rheinland vertreten durch Frau Claudia Paul (claudia.paul@ekir.de), hat die Beratungsstellen gebeten, die folgende „Politische Forderung“ zu veröffentlichen:

  • Wenn heute Mädchen und Jungen nicht vor sexuellem Missbrauch geschützt werden…
  • Wenn heute betroffene Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene keine angemessene und ausreichende Hilfe bekommen…

…dann werden wir in 20 Jahren die heutigen Fälle sexuellen Missbrauchs aufarbeiten müssen.

Unterstützen Sie gemeinsam mit den Fachberatungsstellen gegen sexuellen Missbrauch die Petition mit den Forderungen nach einer Verbesserung der Hilfen für kindliche und jugendliche Opfer und ihre Angehörigen. Setzen Sie online Ihre Unterschrift unter den Forderungskatalog.

Unter folgendem Link finden Sie die Petition. Der ausführliche Text findet sich unter „Aktuelles“.